Alster Fahrradachsen – 1. Abschnitt: Alsterufer

Die Alster Fahrradachsen sollen nach und nach umgesetzt werden. Nach der bereits realisierten Pilotstrecke mit Fahrradstraße im Harvestehuder Weg (und diversem Hin und Her in der Folge) soll als nächstes der 1. Abschnitt am Alsterufer umgesetzt werden. Hierbei handelt es sich um die Verlängerung der Fahrradstraße Harvestehuder Weg Richtung Süden fast bis zur Kennedybrücke. Das bedeutet, dass der Fahrradweg zumindest teilweise in der Nebenanlage entfernt wird und der Platz den Fußgängern zugeschlagen wird. Dadurch verringern sich die Konflikte zwischen Fußgängern und Radfahrern, die sich heute den viel zu engem Raum teilen müssen.

Durch eine Neuordnung der Parkplätze und eine durchgängige Fahrbahnbreite von 5,50 m erhält die Fahrradstraße einen viel ruhigeren Gesamteindruck als heute, wo variierende Fahrbahnbreiten und ungeordnetes, häufig nur durch Markierungen geregeltes Parken einen unattraktiven Eindruck machen (s. Bilder). Außer im Bereich der doppelreihigen Allee am Südende werden keine Parkplätze auf der Seeseite der Straße angelegt, um die Aussicht auf die Alster nicht zu versperren und die Parkanlage Alsterufer zu erweitern.

Nach ablehnenden Stellungnahmen durch die Behörde für Umwelt und Energie, Amt für Naturschutz, Grünplanung und Energie und die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Oberbaudirektion (Jörn Walter) wurde die Planung noch einmal überarbeitet. Kritikpunkt war aller Wahrscheinlichkeit nach die fehlende landschaftsplanerische Betrachtung des Alsterufers im Bereich der heutigen Botschaft. In der ersten Planung war nämlich eine Nebenfahrbahn mit Schrägparkständen auf beiden Seiten vorgesehen, die viel Fläche im Bereich des Alsteruferparks beansprucht hätte. In der neuen Planung entfällt die Nebenfahrbahn, wodurch der Park um weitere 1200 m² (im Vergleich zur ersten Planung) vergrößert werden kann. Außerdem bekommt die Fahrradstraße einen harmonischeren Verlauf, wie im Vergleich schön zu erkennen ist.

alte_planung
Ursprüngliche Planung, Quelle
neue_planung
Aktuelle Planung, Quelle

Die Umsetzung soll nach dem Umzug der Amerikanischen Botschaft in die Hafencity noch dieses Jahr beginnen. 2018 soll die Maßnahme abgeschlossen sein.

Abgestimmte Planung: Erläuterungsbericht, Lageplan

Weitere Pläne: Lageplan der 1. Verschickung, Präsentation

Advertisements

2 Gedanken zu „Alster Fahrradachsen – 1. Abschnitt: Alsterufer

  1. nanu, das Straßenstück vor dem Konsulat darf jetzt doch wieder mit dem Auto befahren werden? (Wenn gleich auch eigentlich eine Fahrradstraße) Keine Sicherheitsbedenken mehr?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s